Archive for the Shopping Category

Aber bitte… mit Sahne! Toller Schmuck aus liebevoller Handarbeit

Posted in Shopping, Style on November 24, 2011 by miriam

Tollen, individuellen Schmuck für die Vintage- und Rockabillyszene gibt es bei „mit Sahne“. Ketten, Ohrringe, Dehner, Plugs, Haarbänder, Broschen, Taschen… alles, was das Accessoire-Herz begehrt, gibt es hier als wahrhafte Sahnehäubchen. Tolle Muster und Farben, einfallsreiche Kreationen – da sieht man mal wieder, wie schön die Kreativität eines Einzelnen sein kann! Und die handgemachten Schmuckstücke sind auch gar nicht mal teuer. Den Onlineshop gibt es bei DaWanda, über neue Produkte könnt ihr euch bei Facebook auf dem Laufenden halten.

Werbeanzeigen

Retro-Fadanlampe

Posted in In my Room, Shopping on August 4, 2011 by miriam

Der Möbelgigant mit den vier großen Buchstaben ist für modernes, junges Wohnen bekannt. Trotzdem verleihen die Designer des Schwedischen Möbelhauses ihren Wohnkreationen gerne einen leichten Retro-Touch. Diese Tendenz gipfelt jetzt in einer genialen Faden-Hängelampe, die ich kürzlich in besagtem Einrichtungshaus entdeckt habe – es gibt sie in den Farben weiß, orange und türkis und sie ist mit knapp zehn Euro wirklich richtig preiswert. Und sie ist ein absoluter Hingucker in jeder Wohnung! (Anmerkung: Ich sah das gute Stück in München Brunnthal – im Internet hab ich die Lampe leider noch nicht gefunden…)

60er-Welle!

Posted in Shopping on August 4, 2011 by miriam

Hätte man vor kurzem in den Modeläden und Boutiquen nach Klamotten mit 60er Jahre-Prints gefragt, wäre man wahrscheinlich schief angeschaut worden – und hinter vorgehaltener Hand wäre getuschelt worden: „Iiiiieh, wie altmodisch.“

Ja, das war gestern. Heute gibt’s in den Läden von Modeketten wie H&M, Pimkie und Co. originale, super-altmodische 60er Jahre-Prints – und sie sind super hip. Also nix wie hin und den Sommerschlussverkauf ausnutzen!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Oh – und Manhattan legt gleich nach!

Posted in Shopping, Style on Juli 30, 2011 by miriam

In diesem Sommer werden wir von den Kosmetik-Firmen ja richtig bombardiert mit Retro-Make-Up. Nach (oder vor? Oder mit?) Essence hat jetzt auch die Firma Manhattan eine Reihe von nostalgisch anmutenden Make-Up Produkten unter dem Slogan „Everqueens“ herausgebracht.

50s Make-Up von Essence

Posted in Shopping, Style on Juli 30, 2011 by miriam

Da freuen wir uns doch: Die preiswerte Kosmetik-Marke Essence hat jetzt auch begriffen, dass der 50s-Style einfach der beste ist und bietet dementsprechend eine kleine Make-Up Reihe an: Mit Puder, Eyelenyer, Lippenstift und allem was sonst noch so dazugehört, kann man hier für wenig Geld die 50s wieder aufleben lassen. Tolles Extra: Ein kleines Booklet (zu finden im Drogerie-Markt oder auf der Homepage von Essence) wird sogar noch gezeigt, wie man sich richtig schminkt. Tolle Sache!

Screenshot von http://www.essence.eu

Der Fächer: Handbetriebener Handtaschen-Ventilator

Posted in Dressabilly, Shopping on Juni 7, 2011 by miriam

Es ist heiß. Schwül. Der Schweiß rinnt einem über das Gesicht und den Rücken hinunter. Die Birne ist knallrot. Was wünscht man sich da mehr, als ein frisches Lüftchen zur Abkühlung? Einen Ventilator hat man nicht immer zur Hand – und naja, wirklich hübsch ist er auch nicht. Was aber in jede Handtasche passt, daher immer griffbereit ist und obendrein noch gut aussieht ist der gute alte Fächer. Ihn gibt es in allen Formen, Materialien und Farben: Ob aus Holz oder Plastik, mit Papier, Stoff oder Plüsch, in schlichtem schwarz oder grellem Pink – Für jede ist der richtige Fächer dabei. Sie sind nicht nur ein praktischer Windmacher, sondern auch ein stylishes Retro-Accessoire. Und das beste: Die Batterien können nie leer werden!

Übrigens: Man muss nicht erst auf Karneval warten oder nach China fliegen, um so ein Teil zu bekommen. Eine große Auswahl an Fächern gibt es nämlich (wo sonst) – bei Amazon.

Retro-Tapeten: Zeitreise auf den Wänden

Posted in In my Room, Shopping on Juni 7, 2011 by miriam

Was lieben wir an den 60er und 70er Jahren ganz besonders? Ja. Genau. Die Tapeten. Jeder kennt sie, sie sind der Inbegriff von Retro. Kleistert man sie an die Wand, begibt man sich auf eine wahre Zeitreise. Jetzt noch den Plattenspieler an – und los gehts!

Wer also heute den Retro-Lifestyle zelebrieren möchte, geht ins Tapetenfachgeschäft seines Vertrauens und sucht sich unter den zahllosen, psychedelischen Mustern und knalligen Farben die Traumtapete aus. Aber: Wer die Qual hat, hat die Wahl… Eine gute Auswahl gibt es bei www.tapetender70er.de und www.retro-tapeten.de. Meine favorisierten Tapeten-Muster: